Die Pampa beginnt vor der Haustür :-)

Vor ein paar Monaten habe ich die Handy App Flora Incognita zur Bestimmung von Pflanzen für mich entdeckt und hier vorgestellt. Dazu gibt es jetzt eine erfreuliche Info: Die App hat ein Update.

Eigentlich ist es nur eine Kleinigkeit, doch für die Nutzbarkeit zur Pflanzenbestimmung in freier Wildbahn ein Meilenstein:

Flora Incognita offline nutzbar

Flora Incognita hat jetzt eine Offline-Funktion! Das bedeutet, man kann damit auch arbeiten, wenn die Mobilfunk-Verbindung am Bestimmungsort schlecht ist. Das wird oft genug der Fall sein, meist kann man zwar irgendwo im Wald gerade noch telefonieren, doch zum hochladen der aufgenommenen Pflanzenfotos hat die Mobilfunk-Verbinding zumindest in meinen Tests fast nie nicht gereicht.

Mit einem Schalter kann man jetzt wählen, ob die Flora-App direkt auf den Fotoapparat vom Handy zugreift oder auf die gespeicherten Bilder aus dem Fotoalbum.

Flora Incognita onlineFlora Incognita offline aus Fotoalbum
Flora Incognita: Bestimmung von Wildpflanzen online oder offline

Damit funktioniert die Sache inzwischen ziemlich perfekt. Geknipst wird im Wald, ausgewertet wird später. Zu Hause kann man parallel dazu auch nochmal googeln, falls zu irgendeinem Vorschlag oder Ergebnis nur der Pflanzenname ohne Bilder angezeigt wird.

Den Überblick muß man natürlich bei seinen ganzen Pflanzenfotos noch behalten, doch was mich von Anfang an begeistert hat, ist die hohe Treffsicherheit der App. Voll genial, probiert es einfach mal aus …

=> zum Beitrag: Fora Incognita App

… und hier gehts zur Flora Incognita Website

[übersicht]


zuletzt aktualisiert am 26.02.2019

= Werbung, dieses Sternchen ist das Kennzeichen für einen Werbelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.