Ananas selber ziehen mit Detlef Römisch

wordpress – der schnelleinstieg

Wer bisher mit html gearbeitet hat, dem wird der Umstieg auf WordPress recht gewöhnungsbedürftig sein. Dennoch haben die CMS – Systeme etwas verlockendes. Die Möglichkeiten für Feedback und Vernetzung sowie Einbindung von Medien sind hier von Hause aus integriert. All diese Möglichkeiten der Vernetzung sind bei einer HTML-Seite technisch sehr begrenzt. Meist beschränkt sich die HTML Seite dann auf ein Informations-Angebot.

schlanke Installationsroutine – gute nachvollziebare deutsche Anleitung

Um vom dem Besucher mehr zu bieten, empfiehlt sich der Einsatz von WordPress schon aus folgendem Grund:
Die Installationsroutine ist insgesamt betont schlank gehalten und falls sich die von Ihrem Hoster vorbereitete Schnellinstallation mit einer Fehlermeldung verabschiedet, zögern Sie nicht, nehmen Sie die Sache selbst in die Hand! Halten Sie sich an eine der verfügbaren Anleitungen in Netz.  Mit der Anleitung von Andreas Meyhöfer ist eine selbst gehostete Installation tatsächlich innerhalb einer halben Stunde zum Laufen zu bringen. Dabei beschränken sich die paar erforderlichen Eingaben wirklich auf das Wesentlichste, die Homepage läuft sofort, da dauert es länger, im Umgang mit WordPress klarzukommen. Wenn man es schon mal gemacht hat, schafft man die nächste Installation tatsächlich in den viel gepriesenen 5 Minuten.


[übersicht]

zuletzt aktualisiert am 27.02.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.