Süßkartoffeln auf dem Balkon pflanzen Anleitung

süßkartoffel – vom winterquartier in die sommerfrische

Der Kühlschrank hat sich als halbwegs geeigneter Ort zur Überwinterung der Süßkartoffel erwiesen, aber jetzt wird es Zeit, den Balkonkasten neu zu befüllen.

Blumenkasten + Süßkartoffel + Kokoserde

Das erforderliche Zubehör steht längst bereit:

  • ein paar möglichst tiefe Balkonkästen
  • Kokoserde vermischen mit 50% normaler Blumenerde
  • Süßkartoffeln aus dem Supermarkt oder Kühlschrank 🙂

süßkartoffel Knollen ÜberwinternMaterial Süßkartoffel Balkonkasten Kokoserde Erde

Eine bis maximal zwei Knollen pro Balkonkasten sind ausreichend, schließlich wächst die Kartoffelpflanze kräftig und braucht später Platz für die jungen Knollen – nicht, daß da drinnen schon alles besetzt ist …

Der Balkonkasten wird zu 2/3 mit dem Kokos-Erde-Gemisch gefüllt, die Kokoserde ist ein hervorragender Wasserspeicher für die Hitzeperiode.  Die Erde wird leicht angedrückt, darauf liegen dann die Kartoffelknollen. Anschließend Süßkartoffeln gepflanzt im Balkonkastenwird der Rest mit Erde aufgefüllt. Falls schon eine Süßkartoffel gekeimt ist, kann man die Knolle oben ein wenig aus der Erde gucken lassen. Wenn bei großen Süßkartoffeln ein Teil der dicken Kartoffelknolle oben rausguckt, sieht das sogar sehr dekorativ aus. Es muß nicht zwangsläufig die ganze Kartoffel vergraben werden.

Daß später der Wind die Pflanze an ihrer Ranke aus der Erde herausreißt, ist auch nicht zu befürchten, denn während über der Erde reichlich Grünzeug entsteht, bilden sich unten mit demselben Tempo die Wurzeln. Das hält super!

Noch ist außer 3x Balkonksaten nicht viel zu sehen. Aber das wird schon …

Drei Balkonkästen mit Süßkartoffeln pflanzen


zuletzt aktualisiert am 08.05.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.