IMG_20151017_133939 titel

süßkartoffel erster frost und ernte – kartoffelskorpion ausgegraben

Die Süßkartoffel verträgt leider nicht den geringsten Frost. Und deshalb ist es nach dem ersten mal Autoscheibe freikratzen auch mit der Süßkartoffel im Blumenkasten schlagartig vorbei. Schon anfang September lichten sich die Blätter ein wenig. Auffällig ist auch, daß genau mit dem Ende des Monats August kaum noch Insekten anwesend sind.

Süßkartoffel Pflanze kurz vor der Ernte

Der Anblick nach dem ersten Frost (hier 12. Oktober) ist mehr als ernüchternd. Alle Blätter sind dunkelbraun und hängen schlaff an ihren Stielen.
Balkonkasten Süßkartoffel nach FrostBlätter Süßkartoffel Frostschadenerster Frost braune BlätterSüßkartoffel erfrohrenKartoffel braune BlätterSüßkartoffel Pflanzkübel Frost

Wie auch normale Kartoffeln, dürfen die Knollen der Süßkartoffel keinen Frost bekommen. Und damit der Blumenkasten geschützt steht und die Erde vom Regen nicht durchnässt wird, wird die Süßkartoffel jetzt unter das Vordach gestellt. Wenn im Wetterbericht weitere Minusgrade meldet werden, muß der Blumenkasten frostgeschützt gestellt sein, damit die Knollen nicht durchfrieren. Das war in diesem Jahr jedoch nicht der Fall, es folgten Temperaturen zwischen 10 und 15°C und auch nächtliche Tiefsttemperaturen lagen selten unter 5°C.

Richtige Erntezeit der Süßkartoffel

Ernte SüßkartoffelDie Ernte der Süßkartoffeln erfolgte aus Angst vor weiterem Frost etwa eine Woche später. Das ist viel zu zeitig, denn rückwirkend läßt sich sagen, daß die Knollen noch so lange wie nur möglich in der Erde verbleiben müssen.

Das Kraut, welches verblieben ist, enthält Saft und Energie, die ab dem Zeitpunkt des ersten Frostes in die Knolle wandern. Reife nach dem FrostDie Knolle erfährt einen Reifeprozeß, der nicht voreilig verkürzt werden sollte. Deshalb gilt es, so lange wie möglich abzuwarten, bis die Stiele der Ranken vollständig zurückgebildet und vertrocknet sind. Es wird nur wenig gegossen, da kein Wasserverbrauch mehr vorhanden ist. Auch nach der vollständigen Rückbildung kann immernoch ein paar Wochen abgewartet werden, solange es die Umgebungstemperatur zuläßt.

Kraut der Süßkartoffel bildet sich zurückErnte BalkonkastenWurzelknollen an den Balkonkasten geformt

Süßkartoffel ErntezeitBei der Ernte fällt auf, daß die Süßkartoffel gern einen tieferen Pflanzkübel hat. Die hellen rotbraunen Kartoffelknollen drängen sich im nur 17cm tiefen Balkonkasten in den untersten Ecken zusammen. Dabei sind teilweise kuriose Formen entstanden. Der Balkonkasten ist so dicht durchwurzelt, daß die Erde samt Wurzeln und Knollen auch nach dem vorsichtigen Auskippen ihre Form beibehält.

Knollen der Süßkartoffel eng durchwurzeltSüßkartoffel Formen im Blumenkastenseltsame Form der Knollenreichlich Knollen trotz kleinem PflanzkübelErnte der SüßkartoffelnSüßkartoffel Knollen einlagern

Optimale Lagerung der Kartoffelknollen

Zur Lagerung: Ein paar der Süßkartoffeln werden zur Überwinterung eingelagert. Empfohlen wird die Lagerung in einem dunklen kühlen Raum, z.B. im Keller. Dazu sollte ein Karton mit Hobelspänen gefüllt werden (Kleintierstreu aus der Zoohandlung). Diese dürfen nur ganz leicht befeuchtet sein, sodaß keine Fäulnis auftritt. Die Hobelspäne bewirken, daß die Knollen weich, luftig und dunkel liegen. Falls kein passend temperierter Keller zur Verfügung steht, können die Süßkartoffeln auch im Kühlschrank in einer Box überwintert werden. Regelmäßig monatlich muß auf ausreichende Feuchtigkeit und auf faulige Stellen kontrolliert werden, faulige Knollen aussortieren. Ist die Oberfläche der Knollen schrumpelig, wird mehr Feuchtigkeit benötigt, denn der Kühlschrank mit seiner hinteren Kondensatwand (selbstabtauend) neigt zum austrocknen der Luft. Hier wird ähnliche Überwinterung empfohlen.interessante Form der Süßkartoffel-Knollen Kartoffelskorpion

Süßkartoffel zum kochen und braten

Kochen und braten: Die Süßkartoffel kann im einfachsten Fall wie normale Kartoffeln verarbeitet werden, z.B. zu Bratkartoffeln mit einfachem und gehobenem Schwierigkeitsgrad. Bei den Kochrezepten sollte für jeden etwas dabeisein. Wir genießen, lehnen und zurück und freuen uns auf die nächste Kartoffel-Saison …


zuletzt aktualisiert am 29.02.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.