Rukola Balkonpflanze selbst pflanzen

rukola einfach aus samen selber ziehen

Auch so kann es gehen: Diesen Artikel über die Aussaht von Rokola habe ich letztes Jahr im Sommer angefangen, nicht ganz fertiggestellt und jetzt in den Konzepten wiedergefunden 🙂 Schon nach kurzer Überarbeitung ist er gerade jetzt passend zur Saison und wieder top aktuell…

Rucola wilde rauke aus samen selber ziehen

Rukola dritte woche Aussaht Pflanzen Jungpflanzen
ganz frische Keimsaat Rukola (Wilde Rauke) im mini Blumenkasten

Rucola, die wilde Rauke kommt angeblich auch hierzulande in freier Natur vor. Man unterscheidet den Rucola anhand der Blütenfarbe. Wilde Rauke [tenuifolia] blüht gelb. Sollte er weiß blühen, dann ist es die breitblättrige Sorte [eruca sativa] und kommt nicht wild vor. Beide schmecken fast gleich.

Rukola selbst säen und selbst ernten ❗

Die Samenkörner waren im vorigen Jahr selbst gewonnen. Viele waren es jedoch nicht. In einem hübschen Mini-Blumenkasten habe ich sie Ende Juni ausgesäht. Eigentlich ist Juli viel zu spät, aber wer keine Zeit hat zum Pizza backen, braucht auch noch keinen Rukola anbauen. Nach der Aussaht ging es erstaunlich schnell. Erste Ergebnisse waren schon nach einer Woche deutlich zu erkennen:

Rukola eine Woche nach Aussaht

Rukola wilde rauke aus Samen selber säen
Rucola wilde rauke eine Woche nach dem Säen

Rukola wächst schnell und gut. Der kleine Blumenkasten stand auf dem Balkon, vormittags pralle Sonne, ab Mittag strahlt noch die Restwärme der Betonplatte und das Klima ist dadurch fast tropisch. Wegen des Balkon-Standortes kam nur Kokoserde in Frage (obwohl eigentlich überall Lehmerde empfohlen wird) gießen brauchte ich deshalb nur zweimal pro Woche, also relativ streßfrei.

Rukola weitere 2 Wochen später:

Rukola Wilde Rauke selber Keimlinge
Rukola Keimsaat in der dritten Woche

Die Jungpflanzen stehen bis mittag in der prallen Sonne. Es macht ihnen nichts aus, weil sie es von Anfang an gewohnt sind. Wasserknappheit gab es noch nicht. Bemerkenswert ist jedoch, daß die Pflanzschale manchmal total leicht ist – hat man dann wieder Wasser gegossen, wiegt sie gleich mindestens doppelt so viel. Die Jungpflanzen ziehen unheimlich viel Wasser bei den sommerlichen Temperaturen. Ohne die Kokoserde als Wasserspeicher wäre das Ganze wohl schon schiefgegangen, denn in der vierten Woche sind die Blätter nochmal wesentlich größer und dichter, ab Woche 5 ist der kleine Blumenkasten hoffnungslos überbesetzt:

Rukola Pflanzen 5 Wochen nach Aussaht

Wilde Rauke Pflanzen vor umtopfen selber machen
Rucola Aussaht nach 5 Wochen

Also höchste Zeit zum umtopfen. Die Pflanze sollte vor dem Umtopfen nicht gegossen worden sein. Der Wurzelballen ist dann leichter und fester, läßt sich so wesentlich besser verarbeiten. Mit einem stumpfen Messer fährt man am Topfrand einmal ringsherum, damit sich die Wurzeln vom Blumentopf lösen.

Umtopfen des Rukola

Die Pflanzen samt Wurzelballen rutschen beim umdrehen des leicht konischen Mini-Blumenkastens heraus und behalten exakt die Blumenkastenform bei. Die Erde ist bis unten hin reichlich durchwurzelt:

Rukola Jungpflanzen mit kräftigem Wurzelballen

Rukola tenuifolia kompakter WurzelballenWilde Rauke Aussaht gut durchwurzelt

Einzelne Pflänzchen herauszulösen ist natürlich unmöglich, das Vereinzeln beschränkt sich deshalb auf das halbieren des Wurzelballens und in die Breite ziehen desselben im neuen größeren Blumenkästchen. Neue Erde ringsherum einfüllen und angießen.

Rukola im Balkonkasten Balkon
Rukola nach dem Umtopfen, daneben das Basilikum

Rukola schießt im Sommer und blüht zu schnell

Die jungen Rukola Pflanzen kommen im Sommer bei schönem Wetter sehr schnell zur Blüte. Das Wachstum der Blätter endet dann, sie werden bläulich und die Blattgröße läßt mit zunehmender Hitze immer mehr zu wünschen übrig.

Anfangs versuchte ich noch, das Schießen durch abknipsen der Blüten zu verhindern. Man kann jedoch nicht immer danebenstehen und alle Blütentriebe abknipsen, die in die Länge schießen.

Rukola fangt schnell an zu brühen um Sommer wilde Rauke Rukola blüht gelb , Blätter werden bläulich färben sich

Irgendwann kommen doch welche zur Blüte, werden bestäubt und schließlich wachsen kleine Schoten, in denen sich die Samenkörner befinden. Die Samenkörner kann man für das nächste Jahr aufheben und wieder neu aussähen.


zuletzt aktualisiert am 22.06.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.