Zimmergewächshaus für cyperus papyrus

papyrus überwintern im zimmergewächshaus – bauanleitung erfahrung

Es gibt ein klares Ziel: Papyrus endlich erfolgreich überwintern !
Und passend dazu die Bauanleitung fürs Zimmergewächshaus …
Neu kaufen kann schließlich jeder 😆 und im nächsten Jahr wollen „wir“ 2,50m Höhe sehen: ganz locker, schließlich sind über 3 Meter Wuchshöhe in der freien Natur normal.

Bei erfolgreicher Überwinterung des Papyrus sollte das alles kein Problem sein, 2 Meter inkl. Kübel sind schon Realität :-). Schwierig wird es dann erst wieder bei über 2,60m und zwar aus Platzgründen (Deckenhöhe etc.). Aber auch dann werden sich Lösungen finden.

Doch jetzt zum:

Zimmergewächshaus für den cyperus papyrus:

Warum Zimmergewächshaus

Einen echten Papyrus im normalen Zimmer zu überwintern, ist fast unmöglich. Wer es schon versucht hat, wird dies bestätigen können. Denn es herrschen Bedingungen, die im günstigsten Fall ein langsames Verkümmern der Pflanze ermöglichen. Treten zusätzliche Probleme auf, kann auch deutlich schneller Schluß sein. Zu diesen widrigen Bedingungen zählen u.a.

  • geringe Luftfeuchtigkeit
  • mangelhafte Beleuchtung
  • Zugluft oder Kaltluft
  • Ungeziefer ( Blattläuse, Wolläuse)
  • bestimmte Unverträglichkeiten bei Pflanzenschutzmitteln
  • Temperatur

Ferner macht sich der hohe Wasserverbrauch einer großen Papyruspflanze (bei Topfdurchmessern über 25cm) deutlich bemerkbar in der Raumluft. Die 1…2 Liter Wasserverbrauch  pro Tag wollen schließlich irgendwie abgelüftet werden.

Idee und Anregung zum Cyperus papyrus

In zahlreichen Foren ( wie z.B. hier) wird die Möglichkeit, den cyperus papyrus zu überwintern mit mehr oder weniger guten Ratschlägen hilflos diskutiert, meist genau in den Wintermonaten, wo die Probleme auftreten. Die entscheidende Inspiration für das Projekt Zimmergewächshaus für den Papyrus kam aus diesem Beiträgen (unteres drittel).

Bauformen fertiger Zimmergewächshäuser

  1. Aus optischen Gründen und wegen der erforderlichen Größe ist die Bauform „Folietüte“ nur begrenzt einsetzbar, gerade wenn der Papyrus schon höher ist.
  2. Wenn es nur halbwegs von der Größe her paßt, sollte man auf eine Fertiglösung orientieren. Das ist meist einfacher, schneller und preiswerter als eine Eigenkonstruktion. Zahlreiche Baumärkte und bekannte Online-Versender bieten unter dem Suchwort Zimmergewächshaus, Tomatengewächshaus etc. verschiedenste Bauformen und Größen an. Neben den Wunschmaßen sollten klare Folie und praktische Zugänglichkeit zum gießen Suchkriterium sein.
  3. Es gibt folgende Grundformen als Fertiglösung:
    – pop up Gewächshaus
    _ Beispiele: Bauform rund (d80 h80) oder eckig (q70 h90)
    _ auch in anderen Abmessungen
    – Tomatengewächshaus (Maße /Höhen)
    _ Beispiel: Gewächshaus  BxTxH 100x50x150 cm
    _ praktisch, aber meist nur 1,50m hoch

    – Oleander-Gewächshaus und andere Bezeichnungen
    _ Beispiel: hier mit 200x100x h215 cm
    _ für den Papyrus hoch genug, praktisch, aber evtl. zu groß für innen
  4. Maßgerechte Eigenkonstruktion
    Im weiteren Verlauf des Beitrages erhalten Sie einen Vorschlag /  Aufbau und Anregungen für ein maßgeschneidertes Zimmergewächshaus mit zahlreichen detailierten Hinweisen und Tips. Verwendet wird ausschließlich handelsübliches, einfach erhältliches Material.

Zimmergewächshaus im Eigenbau

  • Folgendes Material wird verwendet:

    4 Ikea Gardinenstangen bzw. Vorhangstangen Durchmesser 20mm
    3 Stangen je 3m PVC-Rohr 20mm aus dem Elektrobedarf Baumarkt
    1 Stange 3m PVC-Rohr wie vor jedoch 16mm
    1 PU – geschäumte Platte als Bodenplatte
    8 Schlauchschellen
    1 Kaltschrumpfband (mgl. weiß) aus dem Elektrobedarf
    1 Folie – Malerfolie Profi-Qualität für außen 5 x 2 Meter
    1 Rolle Paketklebeband transparent
    1 Rolle Alu-Klebeband (nicht Bedingung)
    5 m stabile Schnur
    10 Neodym Magnete
    1 Rolle doppelseitiges Klebeband
    1 Pack Kabelbinder transparent 4mm od. breiter, nicht die kürzesten

  • Dieses Werkzeug wird benötigt:

    Zollstock, Schere
    feine Säge
    Flachzange
    Schere
    Akkuschrauber oder Kreuzschraubenzieher
    Gute Laune, Geduld und etwas Augenmaß

Die Grund-Idee / Gewächshaus Bauform

Um 4 senkrechte Vorhangstangen wird eine Folie herumgelegt, so ähnlich wie ein Mantel. Oben drauf liegt ein Dach, ebenfalls aus Folie. Darüber wird eine Leuchstofflampe oder LED Strahler als Pflanzenlampe befestigt. Von der Rückseite soll ebenfalls eine Lampe nachhelfen. Die Lampen befinden sich natürlich wegen der Luftfeuchte außerhalb des Gewächshauses !

Damit die 4 Säulen des Gewächshauses zusammenhalten, werden sie jeweils unten und oben miteinander verbunden, sodaß am Ende ein Quaderförmiges Gestell entsteht. Um dieses Gestell wird dann die Folie gelegt.

Um Querverstrebungen des Quaders zu vermeiden (vor allem an den Sichtflächen) und totzdem stabil zu sein, wird bei den Gardinenstangen die Teleskopverlängerung herausgezogen, arretiert und so gegen die Zimmerdecke verstrebt.

Tipps zum Aufbau

-Zur Befestigung werden die Steckverbindungen mit Kabelbinder festgeschnallt. Die Laschen der Kabelbinder sollten immer innen sein, damit sie später nicht in die Folienhülle spießen und die Folie beschädigen
-kein Holz oder anderes organisches Baumaterial verwenden wegen Schimmelbildung
– Elektro bleibt generell außen vor, evtl. eine fachkundige Person zu Rate ziehen

Arbeitsschritte:

Rahmen und Stangen

  • Gardienenstangen: oben und unten wird der dickere Teil der Stange mit zwei Lagen Kaltschrumpfband umwickelt. Das dient als Schutzschicht für die darauf kommenden Schlauchschellen. Diese sollen die Lackschicht der Stangen nicht beschädigen (Rost)
  • Darauf werden die Schlauchschellen befestigt. Zu beachten ist, daß die Verschraubungsteile einer Stange immer exakt in die gleiche Richtung ausgerichtet sind.
    4 IKEA Vorhangstangen als Gewächshaus GestängeSchlauchschellen an senkrechten Stangen vom Zimmergewächshauspapyrus Zimmergewächshaus Gestänge
  • Zusägen der 20mm PVC-Rohre. Vier Stück für Längsseite (zwei oben, zwei unten), vier Stück ebenso für kurze Seite
  • V-förmiges einkerben der zugesägten 20er PVC-Rohre an beiden Enden (und in gleicher Richtung!)
    Querstreben vom Papyrusgewächshaus
  • 4,5mm Bohrung um 90 Grad versetzt zu Einkerbung, xx cm von der Außenkante entfernt durchbohren
    Querstreben Ausschnitt und Bohrung cyperus papyrus Steckverbindung papyrusgewächshaus Gestänge für Zimmergewächshaus im überblick
  • Zwei gleich große Rahmen anfertigen aus 2 Gardienenstangen und 2 PVC-Rohren. Die PVC-Rohre werden auf die Schraubköpfe der (vorher festgedrehten) Schlauchschellen gesteckt.
    Steckverbindung mit Schlauchschelle Steckverbindung der Gewächshausgestänge Steckverbingung wird mit Kabelbindern festgeschnallt
    Diese Steckverbindung wird dann axial mit Kabelbindern zusammengeschnallt.
    Kabelbinder verhindern auseinanderrutschen vom Gewächshaus Gestänge Zimmergewächshaus Gestänge Ecke mit Kabelbindern
    Diese einfache Steckkonstruktion verhindert das Verrutschen der PVC-Rohre ebenso wie das auseinanderziehen und man kann das Gewächshaus ordentlich demontieren und später wiederverwenden.
    Steckverbindung oben Zimmergewächshaus oberer Steckverbinder Sicherung Gewächshaus Teleskopstange
    Ich empfehle, zuerst die Längsseiten zu montieren, also die größeren Rahmenflächen.
  • Dann werden die beiden Rahmen mit den kürzeren Querstreben rechtwinklig verbunden. Dafür werden ebenfalls Kabelbinder als Laschen verwendet. Damit die Kabelbinder und die PVC-Rohre nicht verrutschen, wird vorher auch hier noch eine Lage Kaltschrumpfband über den Lack der Gardienenstangen geklebt. Ein herunterrutschen der Rohre wird verhindert, wenn die Kabelbinder über der Schlauchschelle gestoppt werden.
    Rahmen des Zimmergewächshauses vormontiert Ansicht des Gewächshausgestänge
  • Nun sollte ein quaderförmiges Gestell entstanden sein. Mit Fantasie kann man das Zimmergewächshaus schon erkennen. Dieses steht zwar wacklig, weil es keine diagonalen Verstrebungen hat, das ändert sich jedoch gleich:
  • Nachdem das Gestell dort steht, wo sich später das Gewächshaus befinden soll, werden die Verlängerungen der Gardinenstangen ausgefahren. Damit stoßen alle 4 Stangen an der Decke an und schon wackelt am Gestell nichts mehr 🙂 Bitte auf winklige bzw. senkrechte Ausrichtung der Zeltstangen achten.
  • Die ausgezogenen Stangen werden wieder jeweils mit Schlauchschellen arretiert, sodaß sich die Teleskopstangen nicht mehr einschieben lassen. Dabei sollte auch hier wieder Klebeband als Lackschutz verwendet werden. Schlauchschellen nur mäßig anziehen, das Rohr darf sich nicht verformen.

Bodenplatte

  • Bodenplatte soll verhindern, daß Schmutz, Gießwasser etc. auf den normalen Fußbodenbelag einwirken. Wählt man eine ca. 2…3 cm dicke aus PU geschäumte Platte, so ist diese in der Oberfläche etwas glatter und stabiler als eine Platte aus Polystyrol. Damit sich die Kübel durch ihr Eigengewicht nicht ins geschäumte Material eindrücken, sollten zusätzlich flache glatte Untersetzer unter die Pflanzkübel gelegt werden. Auf die Bodenplatte evtl. noch etwas Folie für die leichtere Reinigung.
    Fläche für Bodenplatte Zimmergewächshaus Bodenplatte Cyperus Papyrus Zimmergewächshaus Bodenplatte und Beleuchtung
    Für den Zuschnitt der Platte werden die Innenmaße der Bodenfläche abgenommen. Platte mit dem Messer zuschneiden, rundum sollten 1-2 cm Spalt zwischen Platte und Gestell sein. Die Ecken der Platte sind auf ca. 5cm diagonal abzutrennen, denn dort befinden sich die Schlauchschellen/Kabelbinder Halterungen vom Gestänge.
    Um nach unten wasserdicht zu sein, kann die Platte mit dem Gestänge verklebt werden. Das Anbringen einer Alu-Folie und / oder Beleuchtung an der dahinter befindlichen Wand sollte vorher abgeschlossen sein, damit die geschäumte Platte nicht zertreten wird.
    Gewächshausboden Platte mit Folie und Aluklebeband Kanten mit Aluklebeband verkleben gegen Kondenswasser

Beleuchtung

  • Wer hinter dem Gewächshaus an der Wand Beleuchtung anbringen (lassen) möchte (empfohlen), sollte diesen Schritt noch vor der Folie einplanen, denn nachher kommt man schlecht ran. Gleiches gilt für die Deckenbeleuchtung. Auf Details zur Beleuchtung möchte ich hier nicht eingehen, allgemein gelten die Erkenntnisse zu Pflanzenlampen [unter diesem link] und [Befestigungen]
    Leuchtstofflampen mit gutem Reflektor und Lichtfarbe kaltweiß bzw. daylight / Tageslicht (840 & 860) funktionieren super. Die Lichtausbeute einfacher Lichtleisten kann aufgewertet werden, indem die unter der Lichtleiste befindliche Fläche und benachbarte Wände mit Alufolie verkleidet werden.
    LED ist ebenfalls zu empfehlen, wirkt jedoch sehr richtungsgebunden und eher als Strahler. Natürlich auch hier Lichtfarbe kaltweiß!

Folie

  • Die Gewächshausfolie kommt im letzten Step. Bewährt hat sich auf Anhieb die Malerfolie, welche zum vorrichten als Abdeckplane verwendet wird. Davon gibt es in gut sortierten Baumärkten unterschiedliche Qualitätsstufen. Die dickste, mit der Bezeichnung Profi-Qualität, für Außenbereich, kann genommen werden. Auf der Außenverpackung stehen die Maße der Folie. Die angebotene Abmessung 5 x 2 Meter erspart aufgrund ihrer passenden Größe (2 Meter Höhe) alle befürchteten Zuschnitt-Arbeiten. 4 x 2,5 Meter wäre bei höhererem Aufbau des Zimmergewächshauses günstig.
    Bauplane als Gewächshausfolie Gewächshausfolie Malerplane Renovierfolie Begonnen wird mit dem Dach. Der Zuschnitt dieser Fläche erfolgt so, daß auf jeder Seite 5…10cm Folie überstehen. Gewächshausdach aus FolieDie Ecken werden ausgespart, etwa so  #  jedoch rechtwinklig. Die überstehenden Ränder werden mit Klebeband jeweils zu langen Laschen verklebt. Durch diese Laschen werden nach dem auflegen der Folie die 16mm PVC-Rohre geschoben.
  • Die Seitenflächen des Gewächshauses werden wie ein Mantel umgelegt. Der Foliemantel umschließt drei Seiten (zwei Seitenflächen und die Rückwand). Die Vorderseite wird später mit einer separaten Folientür ausgestattet.
    Der Zuschnitt sollte auf beiden Seiten ca. 3cm länger sein, als für die Ummantelung erforderlich. Diese Überstände werden später um die vorderen senkrechten Stäbe gelegt und verklebt.
    Zum Anbringen des Foliemantels wird ein Helfer benötigt, der die Klebestreifen reicht. Die Gewächshausfolie wird mittig und symmetrisch am oberen waagerechten Gestänge angehalten und mit kurzen 5cm Klebeband-Stücken an den Stangen vorfixiert: Zimmergewächshaus halbfertig Gewächshausfolie MantelOben von der Mitte derRückseite beginnend zu den Außenkanten rechts und links. Ist die Folie oben fest, erkennt man deutlich, ob das Gestänge winklig und senkrecht steht oder nicht. Das kann jetzt korrigiert werden, damit die Folie keine Falten schlägt (oder nur minimal).
    Anschließend wird die Unterkante der Folie am Gestänge ebenso fixiert. Bei 2 Meter Bauhöhe und 2 Metern Folienbreite sollte alles auch ohne Zuschnitt perfekt passen. Zuletzt werden die senkrechten Seiten der Folie leicht um die senkrechten Seitenstangen gelegt und punktuell festgeklebt.
    Ist alles fixiert und paßt, wird die Folie mit 30cm langen Klebebandstücken endgültig befestigt. Es empfiehlt sich, das Klebeband in kurzen sich überlappenden Abschnitten zu verarbeiten, bei längeren Klebebahnen sind Falten, Knicke und schiefe Bahnen kaum zu vermeiden.
  • Die Tür der Vorderseite folgt als letzter Arbeitsschritt, dann ist das Zimmergewächshaus komplett 🙂 Eigentlich ist es keine Tür, sondern eine abnehmbare Vorderseite. Die Folie wird in der Breite so zugeschnitten, daß sie über das Außenmaß des Gestänges etwa 1-2 am übersteht. Folientür mit unterer StangeDie oben angegebe Malerfolie 2 x 5 Meter ist schon so gefaltet, daß man bei z.B. 1 Meter Türbreite einfach  1,02 Meter von der gefalteten Folie abschneidet.
    Unten kann die Türfolie eine Lasche erhalten, durch die ein Stück 16mm PVC-Rohr geschoben wird. Das beschwert die Folie und hält sie gerade.
    Idee Befestigung Tür mit NeodymmagnetenAm Seitengestänge wird die Folie mit je 5…8 Neodym Magneten befestigt. Damit die Mannete griffiger sind und nicht so fest am Gestänge des Zimmergewächshauses haften, können sie mit doppelseitigem Klebeband beklebt werden: Klebeband auf ein Blatt Papier kleben. Streifen in Größe des Magneten zuschneiden. Schutzfolie abziehen und Magnet beidseitig bekleben.
    Gewächshaustür oberer SpaltDie Oberkante der Folientür bleibt so, wie sie ist und muß nicht festgeklebt werden. Sie hält sich durch die seitlichen Magnete fast gerade. Ein geringer Luftspalt von stellenweise 5…10 mm ermöglicht eine Luftzirkulation, welche in diesem geringem Maß durchaus erwünscht ist.

Und fertig ist das Zimmergewächshaus

Es sieht ordentlich aus und fügt sich als echte Maßanfertigung auch halbwegs platzsparend in die dafür vorgesehene Nische ein:

fertiges Zimmergewächshaus für zwei papyrus Cyperus papyrus fertiges Zimmergewächshaus cyperus papyrus und kleiner cyperus percamentus

Ob sich die Lösung bewährt und was es dazu noch anzumerken gibt, erfahren Sie im folgenden Beitrag…


zuletzt aktualisiert am 11.05.2016