folgendes fehlt: updated. – fehlermeldung beseitigen im twenty fourteen

Speziell im theme twenty fourteen muß dafür die Datei template-tags.php geändert werden (allgemein wird meist die single.php genannt).

Werbung

Wo liegt die template-tags.php

Die Datei befindet sich auf dem Server unter folgendem Pfad (Beispiel alfahosting):
html/wp-content/themes/twentyfourteen/inc/template-tags.php

Vorher sollte unbedingt eine Sicherheitskopie der „template-tags.php“ angelegt werden, denn bei fehlerhafter Arbeit kann es passieren, daß die komplette Website anschließend nicht mehr erreichbar ist und man das Orginal dieser Datei per FTP hochladen muß um den Blog wieder funktionsfähig zu machen.

Fehlenden Code updated. und author. ergänzen

Die erste Anleitung, bei der die Änderung auch wirklich funktioniert, konnte ich bei misterunknown.de finden. Wichtig ist, daß der komplette Code ersetzt wird, also auch die im Artikel blau hinterlegten Zeilen, dann funktioniert die Darstellung auf Anhieb.

Hier nochmal der komplette Code-Schnipsel:

// Set up and print post meta information.
printf
( ‚<span class=“entry-date“>
<a href=“%1$s“ rel=“bookmark“><time class=“entry-date“ datetime=“%2$s“>%3$s</time></a>
</span>
<span class=“updated“ style=“display:none“>
<time datetime=“%4$s“ class=“updated“>%5$s</time>
</span>
<span class=“byline“>
<span class=“author vcard“><a class=“url fn n“ href=“%6$s“ rel=“author“>%7$s</a></span>
</span>‘,
esc_url( get_permalink() ),
esc_attr( get_the_date( ‚c‘ ) ),
esc_html( get_the_date() ),
esc_attr( get_the_modified_date( ‚c‘ ) ),
esc_html( get_the_modified_date() ),
esc_url( get_author_posts_url( get_the_author_meta( ‚ID‘ ) ) ),
get_the_author()
);
Quelle: https://misterunknown.de/blog/2014/04/wordpress-rich-snippet-tester-bringt-missing-required-field-updated.html
______________________________________________________________________
.

updated. und author. im Beitragstext ergänzen

Eine weitere Möglichkeit, das updated zu ergänzen, wird bei
nailsreloaded.de beschrieben. Diese ist universell, es muß nicht im Dateisystem rumgebastelt werden. Der html-Code wird einfach unter den Text des betreffenden Artikels eingesetzt. Im WordPress muß man dazu von „Visuell“ auf „Text“ umschalten. Diese Lösung erfordert allerdings die separate Bearbeitung jedes einzelnen Beitrages.
<br /><br />
<div style=“text-align: right;“>
<span style=“color: #999999;“>Zuletzt aktualisiert am <span class=“updated“>TT.MM.JJJJ</span>.</span>
</div>
Quelle: http://www.nailsreloaded.de/2014/11/tutorial-webmaster-tools-updated-author.html
______________________________________________________________________
 .

 Vorteil & Nachteil beider Methoden

Der große Vorteil der ersten Variante, also Änderung der template-tags.php besteht darin, daß sich das Updated. Datum jedesmal automatisch aktualisiert, wenn im WordPress an einem Beitrag gearbeitet wurde. Genau das kann aber auch zum Nachteil werden, da Suchmaschinen abgestandene“ Beitrage bevorzugen. Das heißt, bei Veränderungen verschwindet der Beitrag erstmal für geraume Zeit nach weit hinten. Wenn man in den Editor geht und einen Beitrag läd, wird dieser irgendwann automatisch gespeichert, das updated Datum ist geändert und das wird mglw. sofort im ranking abgestraft.
Wer ofter mal etwas in seinen Beiträgen nachsieht oder Kleinigkeiten ändert und aktualisiert, sollte sich evtl. für Variante 2 entscheiden, sonst kommt der Artikel nie hoch.
Wer viele Beiträge rausbringt und nie wieder danach sieht oder daran ändert, sollte zu Variante 1 greifen.
Noch einmal vielen Dank Euch an die beiden webmaster für diese hilfreichen Ideen :idea:

[übersicht]

Werbung

zuletzt aktualisiert am 29.02.2016