Ananas selber ziehen mit Detlef Römisch

faq petersilie

Häuftige Probleme und Fragen zur Petersilie

Wie alt kann eine Petersilienpflanze werden?
Petersilie ist mehrjährig, genauer gesagt meist zweijährig. Im zweiten Jahr blüht sie und stirbt dann ab. Offensichtlich gibt es jedoch Ausnahmen, die auch nach 5 Jahren noch nicht blühen.

Um welche Sorte handelt es sich im Beitrag?
Das war bisher leider nicht zu bestimmen. Fachkundige Hinweise dazu sind ausdrücklich erwünscht 🙂

Kann ich meine Petersilie in normale Blumenerde umtopfen?
Ja, Petersilie wächst gut in Blumenerde, man kann sogar später auf Tongranulat umstellen.

Wie groß muß der Blumentopf gewählt werden?
Wenn es darum geht, eine einzelne Pflanze mit gutem Aussehen heranzuziehen, sollte schon nach dem Vereinzeln ein Topfdurchmesser nicht kleiner als 12 … 14 cm gewählt werden. Da die Wurzel der Petersilie die Form einer Rübe bildet, also wie eine Pfahlwurzel in die Tiefe geht, ist es vorteilhaft, später gezielt tiefere Blumentöpfe zu verwenden. Dadurch kann sich die Petersilie auch über der Erde besser entwickeln.

Die Blätter meiner Petersilie werden auf einmal alle gelb und sehen welk aus. Welche Ursache kann das haben?
Hat sich im Umfeld oder an der Pflege der Pflanze in letzter Zeit etwas geändert? Der Hauptgrund für gelbe Blätter im großen Ausmaß ist meist Staunässe. Wenn zeitweise nach dem gießen Wasser im Untersetzer steht, sollte das vermieden werden. Sollte die Petersilie im Tagesverlauf dennoch mehr Wasser verbrauchen, dann muß in einen größeren Topf umgesetzt werden.
Schädlinge als weiterer Grund für gelbe Blätter ist möglich, jedoch nicht sehr wahrscheinlich. Petersilie ist relativ resistent. Wenn sie ausschließlich zum Verzehr vorgesehen ist, sollte auf den Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmitteln verzichtet werden.

Welchen Standort wähle ich für die Petersilie?
Möglichst heller Standort auf der Fensterbank. Gegen direkte Sonneneinstrahlung hat die Petersilie nichts, deutlich höhere Temperaturen im Sommer können jedoch ungünstig sein, weil die Pflanze dann schnell wegen Wassermangel die Blätter hängen läßt. Am wohlsten fühlt sich Petersilie bei Temperaturen zwischen 10 bis knapp über 20Grad.
Normale Zimmertemperatur im Winter am Südfenster und für den Sommer ein Fenster mit früh-oder Abendsonne sind insgesamt ein guter Kompromiß für die Empfehlung „hell aber nicht zu warm“.

Darf die Petersilie auf dem Balkon überwintern?
Petersilie kann auch im Balkonkasten gepflanzt werden und dort überwintern. Sie ist beständig gegen Frost, zumindest bis zu einer gewissen Grenze. Man wird auch bemerken, daß selbst dann noch Blätter nachwachsen, wenn die Nachttemperaturen fast an den Gefrierpunkt reichen.


thema [petersilie bildet stamm] [faq petersilie] [beiträge]
bilder [petersilien fotos]

[übersicht]


zuletzt aktualisiert am 09.04.2016

2 Gedanken zu „faq petersilie“

  1. Ich habe einfach kein Glück mit Petersilie im Garten. Der Standort ist sonnig, aber das Problem könnte der schwere, lehmhaltige Boden sein. Schnittlauch, Bärlauch, Bohnenkraut, mediterrane Kräuter – alles kein Problem, aber die Petersilie geht mir immer wieder ein, ich habe es mehrmals schon mit vorgezogenen und gesund aussehenden Pflanzen versucht.

    1. Meine Petersilie halte ich im Blumentopf, habe vor zwei Jahren auf Kakteenerde umgestellt. Das klingt zwar erstmal seltsam, funktioniert aber besser als normale Blumenerde, denn bei Petersilie kann die Sache bei Staunässe schnell ins kippen kommen. Der Hochsommer war im Blumentopf immer das Problem.
      Ich denke, mit dem lehmhaltigen Boden bist Du schon auf einer heißen Spur. Kakteenerde für den Garten muß man sicher selbst mischen (bei der Menge), da kannst Du die betreffende Stelle etwas nit Sant etc. verdünnen. Habe gerade mal gegoogelt, die die ganz großen Kakteen-Fans ihre Erde anmischen: kakteenforum.de/showthread.php?6251-Kakteenerde-selbst-mischen-Problem 🙂 interessant 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.