Ananas selber ziehen mit Detlef Römisch

faq hibiskus roseneibisch

Hibiskus Fragen zur Pflege

Spinnmilben

tee

Ich habe letztes Jahr einen Hibiskus gekauft, die Pflanze sieht gut aus, wird aber kaum größer. Was mache ich falsch?
Wenn Hibiskuspflanzen im Blumentopf verkauft werden, enthält die Erde ein wachstumshemmendes Mittel. Das bewirkt, daß die Äste so gut wie kein Längenwachstum haben. Bei gleicher Anzahl von Blättern wirkt die Pflanze dicht und gedrungen. Ohne Wachstumsregulatoren würden lange krakelige Äste entstehen, die schnell den Platz am Fensterbrett überfüllen. Der Wachstumshemmer hält allerdings nur ein paar Jahre, verdünnt sich vielleicht auch schon beim nächsten umtopfen.

Wie muß ich meinen Hibiskus zurückschneiden? Gibt es ein paar Grundregeln?
Der Hibiskus wird im sehr zeitigen Frühjahr zurückgeschnitten, also Februar bis Anfang März. Dadurch werden die Blüten zwar weniger aber deutlich größer, die Pflanze bleibt gedrungener. Es gilt der Merksatz: „Hibiskus blüht am Holz des aktuellen Jahres“. Wenn Sie also einen Ast verschneiden, können Sie hoffen, daß gleich der nächste Austrieb noch im selben Jahr blüht. Mehr jedoch im Haupt-Thema.

Ist Hibiskus giftig?
Giftig ist Hibiskus nicht. Aus den Blüten kann man z.B. Tee machen. Zwischen giftig und unverträglich sollte man jedoch zusätzlich unterscheiden. Das heißt, Hibiscus ist keine Speisepflanze und bei der direkten Verfütterung an Tiere können je nach Tierart unverträglichkeiten auftreten. ein versehentliches knabbern des Mehrschweinchens an einem Hibiskusblatt ist unbedenklich. Vor dem Verfüttern ganzer Hibiskuszweige als Nahrung sollte jedoch ganz speziell auf Verträglichkeit und Gewöhnung recherchiert werden, schon zwischen frisch geschnitten und getrocknet gibt es Unterschiede. Hier ein Beispiel fürs Meerschweinchen.

Wie kann der Hibiskus überwintert werden?
Die meisten Arten müssen frostfrei überwintert werden. Winterhart ist lediglich der hibiscus syriacus.


thema [hibiskus roseneibisch] [faq hibiskus] [verschneiden]
hibiskus blüte … [zu den hibiskusfotos]

[übersicht]


zuletzt aktualisiert am 09.04.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.