Cyperus esculentus Erdmandel selber anbauen

esculentus ? erdmandel, tigernuss & so ? selber anbauen

Der Cyperus esculentus kommt als Beilieferung einer Bestellung mit. Und eigentlich nur, um den Mindestbestellwert zu erreichen. Doch tatsächlich ist es eine interessante Pflanze und weil Zyperngräser hier ohnehin im Mittelpunkt stehen, ist der Cyperus esculentus durchaus ein interessantes Beobachtungsobjekt.

Esculentus als Nutzpflanze

Cyperus esculentus Blüte Nahaufnahme ErdmandelNicht nur zum Beobachten ist der Cyperus esculentus geeignet, nein, man kann Teile von ihm sogar essen. An den Wurzeln bildet er Knollen, die im Herbst geerntet werden können. Sie haben ungefähr die Größe von Erdnüssen. Daher auch der Name Erdmandel, mit Tigernuss und Chufa ist genau dasselbe gemeint. Sie werden als ballaststoffreiche alternative Lebensmittel für gesunde Ernährung angeboten. Interessant, doch das steht hier nicht im Mittelpunkt, sondern eher die Kuriosität, auch mal einen Cyperus als Nutzpflanze zu halten. Natürlich bin ich gespannt, wie diese selbst angebauten „Erdnüsse“ dann schmecken. Auch wenn es übertrieben ist, das schon als Anbau zu bezeichnen 😉

Esculentus leichter im Sand zu ernten

Cyperus esculentus Zyperngras aus dem VersandhandelDer Cyperus esculentus wurde in einem kleinen Pflanzkorb verschickt, erreicht mich mit einigen Stängeln und hat sogar ein paar Blütenstände. Empfohlen wird, ihn in einer Schale gefüllt mit Sand einzupflanzen. Sand als Substrat, weil sich die Knollen in den Wurzeln so leichter ernten lassen.
Indem man den Sand im Herbst einfach Cyperus esculentus Blüteaustrocknen lässt, sind die Erdnuss großen unterirdischen Früchte leichter zu finden.

Cyperus esculentus nach dem Kauf und
Nahaufnahme der Blüte

Esculentus mit Spielsand und Wasserspeicher

Bleibt zu hoffen, dass sich nach dem Umtopfen in die Sandschale, die Pflanze noch kräftig vermehrt, und reichlich Erdnuss Ersatz in den Wurzeln bildet. Die Pflanzschale hat jetzt die Größe einer Salatschüssel und ist mit altem Spielsand gefüllt. Der enthält Lehm und genug Nährstoffe 😉 Den Rest macht der Dünger. Weil Sand nicht der perfekte Wasserspeicher ist und beim Cyperus vom Wasser immer reichlich vorhanden sein muss, erhält sie Pflanzschale ein  Wasserreservoir. Dafür wird eine Tomatenschale, wie sie bei der Wüstenrose verwendet wurde, noch flacher geschnitten und mit dem Boden nach oben in die Schale gelegt. Von oben werden Löcher reingepiekst, damit die Luft entweichen kann und die Schale nicht hoch drückt. Darauf kommt eine Schicht Sand und dann wird der Cyperus esculentus darauf gepflanzt. So ist, wenn das Wasser einmal knapp wird, immernoch eine Reserve unten am Boden der Schüssel, die die Wurzeln aufnehmen können.

Cyperus esculentus Erdmandel ? esculentus Erdmandel selber anbauen Schale mit Sand Cyperus esculentus Blätter Erdmandel anbauen Spielsand Cyperus esculentus anbauen Blüte Samen

Bis zum Herbst ist noch etwas Zeit, auf jeden Fall gibt es einen Erntebericht und wir werden sehen, was bei der Ernte rausgekommen ist.


zuletzt aktualisiert am 31.07.2016

Ein Gedanke zu „esculentus ? erdmandel, tigernuss & so ? selber anbauen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.