cyperus papyrus vom Balkon ins Zimmer

cyperus papyrus winterfest machen

Jeder weiß es: der echte Papyrus ist eine tropische Pflanze. Temperaturen unterhalb der 10°C sind auf Dauer unverträglich. Schon bei dauerhaft unter 20°C stellt der Papyrus sein Wachstum ein.

Jetzt, anfang Oktober, ist der Zeitpunkt gekommen, wo sich die Balkon Saison unübersehbar dem Ende neigt. Der Papyrus steht zwar noch wacker und zeigt keine gelben Blätter. Die Nachttemperaturen liegen aber mit 8°C im Minimum schon in einem bedenklichen Bereich. Zeit für den Umzug uns Zimmer.

Im Laufe des Sommers hat sich die Papyrusstaude prächtig entwickelt. Es ist noch nicht lange her, als er gerade so über den Winter kam und völlig ohne Stängel, nur mit drei bis vier flachen grasartigen Blättern auf den Balkon wechselte. Eigentlich mochte ich ihn zu diesem Zeitpunkt nicht mehr und wollte ihn beinahe wegwerfen, schien sowieso aussichtslos. Jetzt ist er der Stolz der Sammlung ! Mit 1,70m Höhe hatte ich auf dem Balkon soeben noch den Eindruck, er sei viel zu klein. Klar, für einen echten Papyrus muß da noch was gehen…

cyperus papyrus der echte zieht ins winterquartierAber jetzt, nachdem ich den doch recht schweren Kübel vorsichtig durch die Balkontür in die Küche gewuchtet hatte: „au weia“ wo soll ich bloß mit diesem riesigen Teil hin. Nun rächt sich der Größenwahn. Laß ich ihn hinter dem hohen Balkonfenster stehen oder kommt er ins Wohnzimmer?

Dort sieht zwar super aus, aber braucht auch ordentlich Beleuchtung. Ein Platz am Fenster scheint mir zwingend notwendig, würde aber zumindest im Wohnzimmer den Blick nach draußen fast völlig unterbinden.

Andererseits: Wer will schon bei Schmuddelwetter aus dem Fenster sehen? Der Platz in der Küche erscheint jedoch zu schmal. Denn wenn ich wie geplant, später eine Folie um den Papyrus spanne, ist der Zugang zum Balkon versperrt. Das noch in Planung befindliche Zimmergewächshaus soll später verhindern, daß die Wedel nach und nach absterben. Denn ohne Schutzhülle hinterläßt die trockene Heizungsluft im Laufe des Winters deutliche Spuren.

cyperus papyrus im ZimmerIMG_20150928_190333

Fakt ist: Diesen Winter will ich alles richtig machen, um nicht im Frühling wieder mit einem fast abgestorbenen Papyrus dazustehen. Wenn er gut durch den Winter kommt, sind vielleicht nächsten Sommer Rekordmaße von 2,50m möglich. Papyrus bis ans Dach, das wäre doch mal was…

Also gesagt – getan: der Papyrus bekommt vorerst seinen provisorischen Stellplatz (ohne Gewächshaus) in der Küche, das ist der hellste Standort. Der haspan muß dafür weichen und zur Not auch der Stehtisch. Mit Beginn der Heizsaison muß dann das Projekt Zimmergewächshaus perfekt sein. Gedankliche Vorarbeit und Materialauswahl stehen schon, aber bis es mit dem „mini“ Gewächshaus ernst wird, ist erst mal noch einen Monat Zeit…

weiter: cyperus papyrus Zimmergewächshaus Bauanleitung

 

thema [zyperngras alternifolius und mehr] [faq Zyperngräser]

bestimmung cyperus [alternifolius] [glabor] [haspan] [papyrus]
[diffusus] [zumula] [gracilis] [longus]

vermehrung [alternifolius] [haspan]

haltung [balkon] [wasservorrat] [mehr geht immer] [blüte]
[papyrus überwintern]

[übersicht]


zuletzt aktualisiert am 14.11.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.