Zyperngras als Balkonpflanze – Cyperus alternifolius im Freien

Cyperus alternifolius, das bekannte Zyperngras, kann im Sommer richtig viel Grün auf den Balkon bringen. Im Freien halten funktioniert natürlich nur im Sommer, wenn die Temperaturen ausreichend sind:

Werbung

zyperus alternifolius Zyperngras im Balkonkasten
Zyperngras Cyperus alternifolius startet als Balkonpflanze

Frühjahrsputz und Umzugszeit – es ist jetzt mitte April, kurz nach Ostern, Frühjahr und Aufbruchstimmung. Vorhanden sind aktuell mehr als genug Zimmerpflanzen und ein leerer Balkon. Der perfekte Zeitpunkt, um neues auszuprobieren:

Anleitung – Zyperngras als Kübelpflanze

Wir benötigen:

  • 1 Blumenkübel (30 x 30cm)
  • ein paar Stecklinge vom Zyperngras
  • Kokoserde (z.B. von IKEA)
  • etwas Geduld beim einpflanzen und…
  • Sonne + schönes Wetter = kostenlos

Die damals abgeschnittenen Schirmchen vom Zyperngras bekommen schon nach einer reichlichen Woche erste Wurzeln. So kann man eine vorhandenen Cyperus vermehren und bekommt jede Menge neues Zyperngras für den Balkonkübel. Die Triebe haben bald schon 10cm Länge und es sind eine Menge kleine Pflänzchen entstanden.

Einen Vorschlag, wie ein Kübel artgerecht für das Zyperngras eingerichtet wird, können Sie im rechten Teil der Seite nachlesen.

Zyperngras auf den Balkon – ab wann gelingt der Ümzug?

10.4.: Der erste kleine Kübel mit Zyperngras steht jetzt draußen auf dem Balkon. Ich bin gespannt, ob die Pflänzchen das schon vertragen: Tagsüber sind die Temperaturen zwar recht frühlingshaft mit 15 … 20 Grad, doch nachts liegen die Temperaturen laut Wetterbericht nur bei 1 … 5 Grad. An der geschützten Hauswand ist es dabei vielleicht noch 2Grad wärmer, aber es ist immerhin ein Härtetest.

26.04.: Es ist alles in bester Ordnung. Das Zyperngras im Balkonkübel ist zwar kaum höher geworden, vielleicht aber etwas buschiger und dichter. Vorher war er noch saftig grün, inzwischen haben seine Blätter einen leichten aber unübersehbaren Gelbstich bekommen. Die farbliche Veränderung betrifft gleichmäßig alle Teile der Pflanzen. Ursache sind vermutlich die nachts sehr niedrigen Temperaturen. Trotzdem sieht das Zyperngras gesund aus, denn es sind keine Stängel abgestorben, braune Spitzen gibts auch nicht.

12.5.: Der Wuchs ist dichter geworden und von unten wachsen ein paar neue Triebe, die jetzt etwas dicker sind als die ersten. Sie sind jedoch erst knapp 2cm hoch, also gerade im entstehen.
Tagsüber herrschen sommerliche Temperaturen, Sonne und Licht sind reichlich vorhanden, aber die Temperatur von nur knapp unter 10Grad in der Nacht ist dem Zyperngras vermutlich noch zu niedrig. Genauso niedrig bleibt demzufolge auch der Wuchs. Ein paralleler Kübel drinnen hinterm Fenster ist inzwischen doppelt so hoch. Obwohl Cyperus alternifolius sehr robust ist in Verhältnis zu anderem Zyperngras, ist der Monat Mai für Freiland doch noch zu zeitig.

25.5.: Pfingsten und schönes Wetter. Das Zyperngras auf dem Balkon juckt das nicht. Er ist zwar wesentlich dichter geworden, inzwischen ein total enges Gestüpp aus kleinen Schirmchen und zur Hauswand hin etwas kräftiger, aber an der Höhe hat sich in der ganzen Zeit nichts geändert. Bei reichlich 15cm Höhe ist spichwörtlich der Deckel drauf. War eigentlich klar, Zyperngras kommt aus Afrika. Die Referenzstaude innen auf dem Fensterbrett ist trotz mäßiger Beleuchtung schon 2,5mal so hoch. Nicht so dicht aber schwuppige Stängel, immerhin… Cyperus alternifolius im freien ist wohl erst ab Juni zu empfehlen.

2.6.: Noch ist das Zyperngras nicht höher geworden. Die Temperaturen liegen nachts inzwischen bei 10 – 15°C und es ist deutlich zu sehen, daß das kurze Gestüpp immer dichter wird, Es ist wesentlich dichter als das von der Referenz-Staude im Zimmer. Diese ist inzwischen 3x so hoch, aber dafür recht schwuppig, was wohl an der schlechten Beleuchtung unter dem Vordach des Balkons liegt. Ist aber egal, es ging nur um den Vergleich. Hier ein Vergleichsfoto, denn so flach wie hier werden wir ihn sicher nicht mehr sehen, Tiefst – Temperaturen von über 15°C sind angekündigt.

alternifolius Balkonpflanze Größenvergleich
links: Cyperzs alternifolius von drinnen    <=>    rechts: das noch kleinere Zyperngras vom Balkon

1.7.  update: Nachdem sich anfang Juni doch nichts großes mehr veränderte, haben die letzten 14 Tage einiges gebracht. Sommerwetter ist zwar erst seit 1 Woche, aber unmerklich ist das Zyperngras herangewachsen. Der Zyperngras Kübel am Balkon ist jetzt etwa genauso hoch wie der vom Fensterbrett, aber die Dichte im Wuchs unterscheitet sich ganz wesentlich. Der Cyperus alternifolius draußen hat wahrscheinlich die bessere Beleuchtung genutzt um wesentlich dichter zu wachsen. Es liegen Welten zwischen den beiden Pflanzen. Einer dicht und kräftig, jetzt sogar dank der höheren Temperaturen mit saftig grünen neuen Blättern. Das Zyperngras von drinnen ist auch schön grün und man wäre fast zufrieden. Doch es ist vergleichsweise schwuppig und vereinzelt. Hier das aktuelle Beweisfoto …

Freiland Zyperngras alternifolius Vergleich Zimmerpflanze
links: Cyperus alternifolius Zimmerhaltung     <=>      rechts: das Zyperngras vom Balkon

22.7.  Ende des Experimentes. Wir haben hochsommerliche Temperaturen, auch der Wohnzimmer alternifolius darf jetzt dauerhaft mit auf den Balkon (links im Bild). Er versteckt sich neben seinem großen Bruder (rechts) ;-) Das Ergebnis ist eindeutig.  Pflanzkübel mit Zyperngras Balkonpflanze

Und die Erkenntnis aus diesem Zyperngras – Experiment ist:

Zyperngras im freien und die Temperaturen – Erfahrungen

Ein ausgewachsener Cyperus alternifolius darf sofort raus auf den Balkon, wenn kein Nachtfrost mehr ist (also mitte – ende April).
Frische Ableger vom Zyperngras brauchen mehr Wärme und werden besser noch drin gehalten und erst mitte bis ende Juni auf den Balkon gestellt. Dann liegen auch die Nachttemperaturen über 15Grad.

Und natürlich gilt auch beim Cyperus alternifolius – Zyperngras will möglichst pralle Sonne :evil: An einem Standort, den der Mensch im Sommer nur kurzzeitig aushält, wird es für das Zyperngras gerade erst gemütlich. Auch ein von der Sonne auf deutlich mehr als nur lauwarm erhitzter Kübel ist kein Thema. Der Wasserverbrauch eines 30x30cm Blumenkübels kann dabei schonmal in Richtung 5 Liter pro Tag gehen, da darf man wirklich nicht gießfaul sein.

__________________________________________________________

Bauanleitung

Wie wird der Kübel speziell für das Zyperngras präpariert… [folgt]


thema [zyperngras] [faq]

bestimmung cyperus [alternifolius] [glabor] [haspan] [papyrus] [diffusus] [zumula] [gracilis]

vermehrung [alternifolius] [haspan]

haltung [balkon] [wasservorrat] [mehr geht immer] [blüte]

[übersicht]

Werbung

___________________________________________________________

Hier hast Du => ja, DU < die Möglichkeit, Deinen Blog vorzustellen. Natürlich mit richtig schönem Link zu Deiner Website
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ : Blog Idee :
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ _ _ _ _ _ … auf pflanzenspass.de
___________________________________________________________


zuletzt aktualisiert am 15.07.2017