Winter alternifolius frische Triebe

balkon alternifolius am 3. advent

Wie geht es dem Zyperngras auf dem Balkon kurz so Weihnachten? Man kann sich nur wundern, sicherlich ist es ein Ausnahmejahr…

Zyperngras im Winter – Zustandsbericht

Trotz grenzwertiger Temperaturen, die nachts inzwischen mehrmals auf -3 °C sinken, hält sich das Zyperngras viel besser als erwartet. Die geschützte Lage, direkt an der Hauswand, begünstigt den alternifolius natürlich noch.

alternifolius im winter am BalkonZyperngras cyperus alternifolius Winter im freienZyperngras gelbe Blätter bei Kälte

Der Bereich, wo die Schirmchen am dichtesten stehen, hat noch richtig grüne Blätter. Dort, wo besonders hohe Stängel über das Dickicht herausragen, färben sich deren Blätter gelblich ein, sind aber trotzdem noch gesund. Lediglich extremfälle sterben an den Blättern ab, vertrocknen und werden strohig.

Neue Triebe auch bei Kälte

Wider Erwarten bilden sich von unten her neue Triebe. Der Austrieb ist kräftig, saftig grün in der Färbung und mit dicken Stängeln. Da darf man gespannt sein, wie lange das noch gut geht.

neue Triebe am alternifolius im WinterZyperngras Austrieb Winter im freiencyperus alternifolius im Dezember draußen Balkon

Blüten noch vorhanden ?

Die Blütezeit ist offensichtlich vorbei. Die noch bestehenden Blüten an einigen Schirmchen sind jetzt strohig und weiß gefärbt. Sie sind zwar voll ausgebildet aber bei diesen niedrigen Temperaturen eher notreif geworden.

Winter Blüte ZyperngrasCyperus alternifolius Blüte erfrohren ?

Wasserbedarf im Winter

Auffällig ist der gesunkene Wasserbedarf. Wärend es im Sommer zwingend erforderlich war, täglich zu gießen (der Stock in der flachen Schale sogar 3x Täglich vom Gießautomaten), reicht jetzt ein bis zweimal gießen pro Woche locker aus. Und selbst nach einer Wocke ist die Erde nicht völlig trocken, sondern noch feucht. Ver Wasserverbrauch hat sich also auf weniger als ein Viertel reduziert.

Winterssaison mit der Zeitumstellung ?

Eigentlich könnte man den Balkon schon kurz nach der Zeitumstellung winterfest machen. Ab da hält man sich wegen der niedrigen Temperaturen sowieso nur noch selten und kurz auf dort auf, zumal es auch noch zeitig dunkel wird. Ich erfreue mich jedoch auch dann noch an meinen Balkonpflanzen, wenn ich nur 1x die Woche im hellen raustrete und hier und da sehen kann, was sich verändert hat.

Zusammenfassung alternifolius Freiland und Kälte

Insgesamt läßt sich sagen, daß der alternifolius in geschützter Lage bis minus drei Grad aushält, ohne daß die Blätter erfrieren. Der Wurzelstock selbst verträgt wahrscheinlich noch niedrigere Temperaturen, weil er für einige Zeit die Wärme speichert und damit Kältespitzen abfängt. Der Wasserverbrauch bei niedrigsten Temperaturen reduziert sich auf weniger als 20 Prozent gegenüber dem, was im Sommer gegossen werden muß.

Und das Ziel der ganzen Aktion: Vielleicht hat der cyperus alternifolius, falls er den Winter im freien tatsächlich übersteht, einen Vorsprung im Frühjahr. Dann geht er schon als kräftige Pflanze in den Saisonstart. Schließlich dauert es immer etliche Wochen, bis aus ein paar Ablegern so ein großer Stock wird. Vielleicht wird 2015 ein Ausnahmejahr…


zuletzt aktualisiert am 13.12.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.