alternifolius Samen

alternifolius – zyperngras blüte und samen ganz nah

Wie sieht es aus, wenn das Zyperngras blüht? Hier ein paar Nahaufnahmen von Blüte und Samen des cyperus alternifolius ( Wasserpalme ) …

Cyperus alternifolius blüht ab Juni

Die Blüten bilden sich im Zeitraum von Juni bis hin zum ersten Frost. Im Verlauf mehrerer Monate reifen anschließend die Samenstände. Das Ganze vollzieht sich im Millimeterbereich. Die Blüten sind unscheinbar und leicht zu übersehen, die Samen sind winzig. Da man die Blüten und Samen im Orginal mit der Lupe betrachten müßte, um Details zu erkennen, hier ein paar Fotos in der Vergrößerung:

Cyperus alternifolius Knospe

Blüten vom Zyperngras als Nahaufnahme

Noch lange vor Beginn der Blüte bilden sich im Zentrum der Schirmchen kleine verdickte Stellen heraus. Das sind praktisch die Knospen der späteren Blüten. Es kann durchaus sein, daß diese Knospen lange vorhanden sind, ohne daß etwas passiert. Kein Problem, der Stängel muß schließlich schon fast ein Jahr alt sein, bevor es wirklich losgehen kann.

junge Blüte am Cyperus alternifolius

Der exakte Start-Zeitpunkt wird meist verpaßt. Eines Tages ist es dann soweit und die Blüte des cyperus alternifolius ist in vollem Gange …

Zyperngras Cyperus alternifolius blüht
Blüten am Cyperus alternifolius

Am Anfang der Blüte sehen die Blütenstände des alternifolius noch hell gelb bis grün aus.

Samen am Zyperngras – so siehts aus

Samen reifen am Zyperngras
Cyperus alternifolius mit reifen Samen

Später reifen sie und werden rotbraun. Die Färbung wärend der Reife beginnt vom Zentrum her, wärend an den Außenrändern zunächst noch saftigere Farben dominieren.

Cyperus alternifolius Samen färben sich rotbraun

Der hier gezeigte Reifeprozeß wurde an unterschiedlichen Stängeln zu verschiedenen Jahreszeiten aufgenommen. Im Zeitraum von Juni bis November kann jedoch jedes Stadium beobachtet werden, denn es gibt keinen speziellen Monat, an dem die Stängel blühen.

Samen vom Zyperngras Cyperus alternifolius fällt aus
Gereifter Samen am Cyperus alternifolius. Er fällt später aus und verteilt sich in der Umgebung

Wenn der Samen gereift ist, trocknet er, zerfasert und fällt herunter. Der Wind verbreitet die Samenkörner in der näheren Umgebung.

gereifte Samenkapseln aus der Nähe

Hier ein gereifter Blütenstängel in der Nahaufnahme. Das Ganze ist ohne Stiel etwa ein bis 2 cm groß.

Samenkorn des cyperus alternifolius
Im Kreis die vergrößerten Samenkörner. Mit bloßem Auge am Zyperngras schon nicht mehr erkennbar.

Zerbröselt man die Samenkapseln des alternifolius auf einem weißen Blatt Papier, dann sind mit dem bloßen Auge kaum Details zu erkennen. Erst in der Vergrößerung eines Fotos sieht man erstaunt, daß tatsächlich Samenkörner enthalten sind. Ein einzelnes Samenkorn ist oben auf dem Bild orange gekennzeichnet. Die Größe eines einzelnen Samenkornes beträgt im Orginal vermutlich nicht mal einen halben Millimeter.

Die letzten Aufnahmen sind von ende November. Auf den Dächern der Häuser liegt bereits Schnee. Bald wird sich zeigen, wie lange Zyperngras auch Minusgrade verträgt.


zuletzt aktualisiert am 10.05.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.