Fittonia albivenis Mosaikpflanze

?fittonia mosaikpflanze – schwierigkeiten der haltung

Die Fittonia albivenis sieht momentan etwas traurig aus, ihr Wohlbefinden ist stark von der Bodenfeuchtigkeit und noch mehr von der Luftfeuchtigkeit abhängig.

Mosaikpflanze schafft es nur im Zimmergewächshaus

Die Fittonia hält sich jetzt schon mehrere Monate in ihrem separaten Mini-Gewächshaus, einer Kunststoff Schale 50×20 cm mit Acrylglas Abdeckung. Der Plan sah ursprünglich anders aus, auf der „Pflege-Anleitung“ stand nämlich nichts vom Schwierigkeitsgrad (o.k. , dort stand auch nichtmal drauf, wie die Pflanze heißt ;-))

Immerhin ist die Fittonia bisher ganz gut durchgekommen. Zuerst beim Papyrus im Gewächshaus, jetzt im Mini-Gewächshaus, also immer unter verschärfter Pflege. Nicht unterschlagen möchte ich, dass es auch zwischendurch einige Rückschläge gab und gibt.

Fittonia Mosaikpflanze albivenis weiße Blattadern ? Fittonia albivenis Mosaikpflanze im Zimmergewächshaus

So muss die normale Blumenerde extrem feucht gehalten werden, soo feucht, dass sie bei anderen Pflanzen sicher anfangen würde, zu schimmeln. Bei der Fittonia passiert das jedoch erstaunlicher Weise nicht. Antrocknen darf die Erde auf keinen Fall, nichtmal andeutungsweise! Selbst der Status „nicht klatschnass“ kann schon erste Zwischenfälle verursachen. Das liegt daran, dass nicht mehr genügend Wasser verdunstet, um die Luftfeuchtigkeit im Minigewächshaus sicherzustellen. Bei der Pflege der fittonia wandert man also ständig auf einem schmalen Grat, der knapp zwischen a) schimmelnde Erde und b) mangelnde Luftfeuchtigkeit liegt.

Woran erkennt man, daß die Fittonia albivenis Probleme mit mangelnder Feuchtigkeit bekommt?
Die auffällige Maserung der Blätter verliert deutlich Glanz und Kontrast, die Blattnerven zeichnen sich nicht mehr so deutlich ab, matte Farbe der Blätter.
Besprüht man die Fittonia dann, werden die Blätter matschig, faulig und fallen ab.
Reagiert man rechtzeitig, bilden sich sehr schnell winzige neue Blätter.

Die Fittonia albivenis ist eigentlich der optimale Kandidat fürs Gewächshaus. Falls Sie es bis zum Herbst schafft, wird sie einfach wieder zwischen den Papyrus gestellt oder gleich direkt mit in den Kübel vom Papyrus gepflanzt. Dort gedeiht sie mit Sicherheit wieder prächtig, wird vielleicht unten einen hübschen grünen Teppich bilden, wenn sie die freien Stellen überwuchert. Sieht mit Sicherheit super aus, doch so weit müssen wir erstmal kommen.

Schnecken in der Mosaikpflanze

Kleines Problem im Gewächshaus, welches sich bis zuletzt gehalten hat und jetzt immer noch auf der Fittonia zu finden ist: die ständige Anwesenheit von Schnecken. Die kleinen Nacktschnecken fressen die Blätter der Fittonia besonders gern. Nicht dass es eine Schneckenplage wäre, aber wenn man genau hinsieht und entdeckt, daß irgendwo das herrlich künstlich gemusterte Netzblatt abgefressen ist: Das sieht nicht schön aus.

Schneckenplage und compo Bi 58

Der Versuch, mit Bi 58 die Schnecken zu bekämpfen, funktioniert nicht so ohne weiteres. Es reicht nur, um die Menge der Schnecken kräftig einzudämmen. Ein paar Schnecken schaffen es immer, doch egal, besser eingedämmt als gar keinen Erfolg.

Das sind also die Schwierigkeiten bei der Fittonia albivenis. Mangelnde Luftfeuchte, Schnecken, und ständig die Gefahr dass die Erde schimmelt. So, wie die Pflanze beworben wird, hätte man sich das einfacher vorgestellt. Jetzt müssen also dringend kurzfristig ein paar Dinge verändert werden, Substrat , Feuchtigkeit, Standort …

Fittonia senkern ?

Bemerkenswert ist der schnelle Wuchs der Fittonia. Sofern die Umweltbedingungen stimmen, ist sie in der Lage, sich blitzschnell zu vermehren und in kurzer Zeit viele Triebe und Blätter zu bilden. Das geht fast genauso schnell wie das Abwerfen der Blätter 😉

Lässt sich die Fittonia albivenis demzufolge auch einfach senken? Das wird sich zeigen, die neue Idee ist nämlich, die fittonia in Tongranulat (Seramis) zu halten. Dort sollte es mit Schimmel weniger Probleme geben (gab es bis jetzt in Erde auch nicht), es wäre dann auch möglich, eine gleichmäßigere Feuchtigkeit zu schaffen. Mal sehen ob das so funktioniert.

Fittonia Mosaikpflanze albivenis weiße Blattadern Mosaikpflanze Ursache Blattverlust ErdeFittonia Mosaikpflanze Haltung, Pflege, senker
Mosaikpflanze Fittonia albivenis vor und nach dem Blattverlust der letzten „Trockenperiode“


alle beiträge zur [mosaikpflanze]

[übersicht]


zuletzt aktualisiert am 24.07.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.